Hündin Frieda guckt einen Klicker an.

Michaela mit Frieda

Ausbildung in eigener Sache

Abschlussprüfung zum Assistenzhund bestanden

Am 27. Juli 2015 hat Diabetes Anzeige Hündin Frieda ihre praktische Abschlussprüfung zum Assistenzhund erfolgreich bestanden. Nach ca. 15-monatiger Ausbildungszeit haben die Prüferinnen vom Verein Dogs with Jobs e.V. Friedas Anzeige mit Hilfeleistungen (im privaten Umfeld), Verhalten in der Öffentlichkeit (Stadtgebiet) und im Freilauf nach objektiven Prüfungskriterien bewertet und die Zusammenarbeit von Mensch und Hund als Team für gut befunden.

Die Prüfung gibt Sicherheit, dass Frieda im Zuge der Ausbildung ihre Aufgaben korrekt erlernt und nun im Alltag auch verlässlich umsetzen kann.

Den Prüfungsablauf finden Sie unter http://www.dogs-with-jobs.de/pruefungen/.


Friedas Anzeige wird immer besser

Die Ausbildung mit Frieda verläuft nach wie vor sehr erfolgreich. Sie zeigt vollkommen blind versteckte Unterzuckerproben in verschiedenen Räumen (auch in fremden Umgebungen) sofort an, auch die Anzeige mit dem Unterzucker-TShirt am Körper setzt sie wunderbar um und bellt sobald sie den Geruch wahrnimmt. In einigen realen Situationen hat Frieda ebenfalls bereits richtig angezeigt.

Die Hilfeleistungen wie Apportieren der Medibox, Drücken des Notfall-Knopfes erbringt sie sehr gut. Als nächster Schritt wird hier noch an der Unterscheidung gearbeitet sowie am Bringen einer Saftflasche (kohlenhydrathaltiges Getränk, um den Blutzucker zu steigern). Sobald dies zuverlässig auf Signal klappt, werden die Hilfeleistungen als Verhaltenskette in die Unterzuckersituation mit eingebaut (z.B. Geruch wahrnehmen – Anzeigeverhalten wie Bellen – Apportieren der Medibox – Bringen der Saftflasche).

Im Grundgehorsam ist sie sehr leichtführig und hat nun auch ihre Leidenschaft für Wasser voll entdeckt. Dummytraining ist nach wie vor ihre Vorliebe, wir werden demnächst wieder an einem Workingtest teilnehmen.


Frieda in Aktion ...

Frieda ist in den Übungen weiterhin sehr engagiert: sie holt freudig das Messgerät, drückt den (Notfall-)Knopf und sucht mittlerweile die Unterzuckerproben auch in schwierigeren Verstecken im ganzen Haus. Sie setzt dabei sehr schön ihre Nase ein.

Auch beim Dummytraining im Wald ist sie eine Streberin - sie merkt sich wunderbar leichte Markierungen, sitzt brav und wartet wenn das Dummy fliegt und sucht freudig im tiefsten Unterholz - fast immer mit schnellem Erfolg ...

Image removed.

Frieda mit Kenndecke