Home

Spende der Olinde-Stiftung für die Ausbildung von Karl

Ganz besonders freue ich mich, die Kooperation mit der Olinde-Stiftung weiter fortsetzen zu können. Nach dem Kennenlernen von Familie Sieve mit Tochter Maja, die im Rollstuhlstuhl sitzt, hat die Geschäftsführung nun grünes Licht für ihre Unterstützung gegeben. In diesem und im nächsten Jahr werden je 1.000 EUR der Stiftungsgelder für die Ausbildung von Labradoodle Karl gespendet.

Maja ist eine aufgeweckte 9-Jährige, die Hunde schon immer mochte, denn sie lebt schon mit der älteren Jack-Russell Hündin Leila zusammen. Nun kam Anfang Juli 2018 Karl in die Familie und soll auch für Maja einige Aufgaben übernehmen, wie Dinge aufheben und anreichen, ihr beim Einschlafen durch Körperkontakt helfen und ein Kuschelpartner sein :-) Maja ist immer auf Hilfe angewiesen und kann auch den Rolli nicht selbständig fahren, dennoch nimmt sie voll am Leben teil - geht zur Schule, hat Besuch von ihren Freundinnen und möchte künftig Karl beim Gassi begleiten.

Durch die Spende der Olinde-Stiftung können wir die Grundausbildung mit den Hilfsaufgaben nun zielgerichtet beginnen. Daneben besucht Karl mit Mutter Kerstin auch die Hundeschule und wird in Alltagssituationen und Hundebegegnungen sozialisiert.

Herzlichen Dank an die Olinde-Stiftung!